Crosslauf Krems 2015 (6km)

Die dritte Station des Crosscups 2015 war in Melk. Die Strecke war exakt gleich wie in den beiden Jahren zuvor. Der Wettergott meine es gut mit den Teilnehmern - die Temperaturen waren für die Jahreszeit sehr mild.

Aufgrund meiner Tempolauf vom Vortag sah ich den Wettkampf als spezielle Trainingseinheit - trotz schwerer Beine alles geben und die Schmerzen ertragen - also eher mentales Training. Mit 23:08 Minuten für den 5.65km langen Kurs war ich fast eine Minute langsamer als letztes Jahr. Ich erreicht damit nur Rang 50. und 14. meiner AK.
Hier der Medienbericht von P3tv.



Beim Crosscup 2015 erreichte ich den 19. Gesamtrang und den 5. Rang meiner AK