Blog

KW9-KW11 mit Vitalmonitor

Hi,
in diesem Blogeintrag ist eine dreiwöchige Trainingsperiode zusammengefasst. Diese besteht aus 1 Woche Regeneration und 2 Belastungswochen. Bezüglich Vitalmonitor werde ich diesmal hauptsächlich auf die Trainingsempfehlung eingehen und was es für Vorteile bringen dies im Training zu berücksichtigen. Dies gilt vor allem für Athleten die sich selbst trainieren und es mit der Trainingsbelastung auch gerne mal übertreiben.
In der Regenerationswoche ist ein deutlicher Trend Richtung höherer Trainingsempfehlung erkennbar. Am Montag 2.3. war der erste Tage der zweiwöchigen Belastungsperiode und die Trainingsempfehlung bei fast 100%. In den folgenden Tagen ist gut zu erkennen, dass nur ein leichter Trend nach unten stattgefunden hat aber ich immer gut regeneriere konnte. Diese Woche lief auch ausgezeichnet und ich konnte alle Trainingseinheiten ohne größere Probleme absolvieren. Am Mo 9.3. war die Trainingsempfehlung sehr niedrig und Berny reduzierte das Training an diesem Tag auf lockere Einheiten. Wie man sieht konnte die Trainingsempfehlung dadurch deutlich gesteigert werden. Dadurch konnten die restlichen Traingsreize in dieser Woche noch gut verkraftet werden. Nur die letzte Einheit am 15.3. hat mich so nicht gefordert. Dabeii handelte sich um den 11km Tempodauerlauf. Diese Einheit fiel mir immer schon besonders schwer.
VM_KW9-11
Man sieht also sehr deutlich, dass der Vitalmonitor hilft, falls notwendig, die Intensität einzelner Einheiten festzulegen, damit man sich nicht in den Keller trainiert aber auch gegebenenfalls intensiver trainiert. Dies ist vor allem für Agegroup Athleten von besonderer Bedeutung da diese Familie, Job, Training und das restliche Privatleben unter einen Hut bringen müssen. Der Vitalmonitor berücksichtig alle Einflussfaktoren die die aktuelle Trainierbarkeit beeinflussen. Damit ist er ein sehr hilfreiches Werkzeug um möglichst effizient zu trainieren.

Auf alle Fälle freue ich mich schon auf die nächste Woche regenerieren und dann gehts ins erste Trainingslager 2015 mit Istriabike nach Porec zur Bike Giude Ausbildung.

Powered by Vitalmonitor. #train4linzmarathon

Hier meine Trainingseinheiten in KW 9-11 (ohne Krafttraining, Stretching und Blackroll):